" der  ort  als  gebäude " 
ein extremes und einzigartiges baugrundstück fordert sein architektonisches spiegelbild. das besondere des ortes ist die topographie das geländeprofil. steil aufragende felsen und grüne terrassen von unterschiedlichsten bizarren formen prägen das unter naturschutz  stehende gelände. das gebäude gliedert sich in drei verschieden große baukörper, die sich dem geländeverlauf problemlos anpassen und  unterschiedliche nutzungen beinhalten. einzelne stützen gleichen das gelände spielerisch aus, berühren den boden nur punktweise, sodass der unter naturschutz stehende natürliche geländeverlauf erhalten bleibt. durch transparenz, orientierung und erschliessung wird  das besondere des ortes auch im haus erlebbar.

         
   

   haus K - der ort als gebäude

impressum